Eine der Klientinnen (17 J., aus Afghanistan) unserer Mädchen-Wohngruppen besucht die Berufsschule zur Berufsintegration, die Geflüchtete und Neuzugewanderte mit erhöhtem Sprachförderbedarf auf eine Berufsausbildung vorbereitet. Die Schülerin tut sich mit der deutschen Sprache noch recht schwer und kann daher auch dem Unterricht nicht gut folgen. Sie wünscht sich zur Unterstützung fürs Deutschlernen eine geduldige und zugewandte Frau (Alter spielt keine Rolle), die sich regelmäßig mit ihr trifft. Im Schwerpunkt geht es um Verbesserung der schrifltichen und mündlichen Grundkenntnisse, so dass nicht nur am Schreibtisch, sondern gerne auch bei gemeinsamen Aktivitäten wie Spaziergänge oder im Garten zusammen geübt werden kann.

  

Ort: In unserer Einrichtung in Thalkirchen, U3

Zeit: 1-2x pro Woche (am besten Mo. + Mi. ab 17 Uhr) für 1-2 Stunden

Dauer: gerne ab sofort oder mit Beginn des neuen Schuljahres

 

Sie ...

  • sind einfühlsam und haben ein großes Herz?
  • haben Freude daran, junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten?
  • sind offen für Menschen aus anderen Kulturen?
  • sind geduldig und zuverlässig?
  • haben weitere Fragen?

 

dann melden Sie sich bitte bei Frau Claudia Jablonski, Tel. 089 / 742869-26 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir bieten Ihnen ...

  • feste Ansprechpartnerin und fachliche Begleitung
  • kulturelle und fachliche Angebote
  • gemeinsame Veranstaltungen und Feste
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Erstattung von Fahrtkosten und Auslagen