Gemeinsam mit seinem Bruder und seinen Eltern wohnt der Junge zentral in München. Zu seinen liebsten Freizeitbeschäftigen gehören unter anderem kochen, spielen, basteln und auch Ausflüge auf den Spielplatz. Der kreative und aufgeweckte Junge wünscht sich jemanden mit viel Herz und Energie. 

 

Ort: Lehel

MVV: Isartor (S-Bahn), Lehel (U-Bahn)

Zeit: wöchentliche bis vierzehntägige Treffen am Samstag oder Sonntag

 

Sie ...

  • möchten gerne langfristig und verlässlich ein Kind auf seinem Weg begleiten?
  • können sich regelmäßig Zeit für die Freizeitgestaltung mit einem Kind nehmen?
  • haben Freude daran, ein Kind an Ihrem Alltag teilhaben zu lassen?
  • begegnen psychisch erkrankten Menschen mit Wertschätzung und Respekt?
  • haben Interesse an fachlicher Begleitung, z.B. durch Gespräche und Austausch mit den Koordinatorinnen?

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie weitere Fragen haben, dann melden Sie sich bitte bei den Koordinatorinnen für Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern:

 

Susanne Palmberger (Tel.: 089/55981-171)

Magdalena Mittemeyer (Tel.: 089/55981-228)

Elisabeth Siegl (Tel.: 089/55981237)

 

 
oder per Mail an:

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie in einem ersten Informationsgespräch persönlich kennenzulernen und Ihnen weitere Informationen über eine Patenschaft zu geben.

 

 

Wir bieten Ihnen...

  • Einzelgespräche zur Vorbereitung auf die Patenschaft
  • Kontinuierliche Fachliche Begleitung durch eine Sozialpädagogin als feste Ansprechpartnerin für alle Anliegen
  • Unterstützung bei Krisen
  • Treffen aller Pat*innen zum Erfahrungsaustausch
  • Regelmäßige Angebote zur Weiterbildung der Paten
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Erstattung der Auslagen