Interventionsstelle Erding


Beratung  und Unterstützung bei Häuslicher Gewalt im Landkreis Erding

  • Es gibt viele Gründe zu streiten
  • Es gibt keinen Grund zu schlagen
  • Holen Sie sich Hilfe!

Werden Sie von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin geschlagen oder bedroht?

Wir informieren Sie über Ihre Rechte und beraten Sie umfassend.
Wir suchen mit Ihnen gemeinsam Antworten und Fragen:
  • Was kann ich tun, wenn ich bedroht werde?
  • Wie kann ich erreichen, dass der Täter nicht in meine Nähe oder in die Nähe der Kinder kommt?
  • Wie kann ich meine Kinder schützen?
  • Wie beantrage ich, dass ich allein in der Wohnung wohnen kann?
  • Gibt es einen Weg aus der Gewalt, auch wenn ich mit meinem Partner weiter  zusammenleben will?
  • Was passiert mit der Strafanzeige?

Wir beraten telefonisch oder persönlich nach Terminvereinbarung.
Die Beratung ist vertraulich, kostenlos, unabhängig von Konfession und Staatsangehörigkeit und bleibt anonym.


Sprechzeiten:


Montag: 8.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 bis 15.30 Uhr

Telefon: 08081 – 9 57 24 77

Kontakt:

Interventionsstelle Erding
Erdinger Straße 21
84405 Dorfen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


stadtjugendamt_logoMünchner Unterstützungsmodell gegen häusliche Gewalt (MUM)
für Frauen und Männer.

Der SkF kooperiert bei dem Münchner Unterstützungsmodell gegen häusliche Gewalt (MUM) mit dem Opferschutzkommissariat der Münchner Polizei.
Nach einem Polizeieinsatz bieten wir den Betroffenen, mit deren Einverständnis, zeitnah unsere Beratung an. Mehr