Der SkF München ist ein katholischer Frauenfachverband mit etwa 300 Mitarbeiter*innen in vielfältigen Tätigkeitsfeldern. Wir engagieren uns - überkonfessionell, individuell und flexibel.

 

Der Beherbergungsbetrieb „Verdistraße“ sucht zum 01.03.2020 oder später eine/n

 

Werkstudentin / Mitarbeiterin für den Pfortendienst w/m/d

 

mit 12 Wochenstunden, davon 4 Wochenstunden unbefristet und 8 Wochenstunden befristet als Krankheitsvertretung mit Aussicht auf Entfristung.

 

Der Beherbergungsbetrieb „Verdistraße“ (16 Bettplätze) dient der zeitlich befristeten Unterbringung akut wohnungsloser alleinstehender und/oder alleinerziehender Frauen mit Kindern bis zu drei Jahren, bei denen Klärungsbedarf im Bereich Wohnen und/oder anderen Lebensbereichen besteht. Die sozialpädagogische Beratung und Begleitung der Haushalte übernimmt der Sozialdienst katholischer Frauen München e.V. mit dem Ziel der Weitervermittlung in langfristigen Wohnraum. Das ehemalige geführte Hotel liegt in Obermenzing in einem Wohngebiet und ist in wenigen Gehminuten von der S-Bahn erreichbar.

 

Die 12 Wochenstunden werden an drei Tagen in der Zeit 8:00-12:00 Uhr oder 18:00-22:00 Uhr erbracht. Hinzu kommt eine separat vergütete Rufbereitschaft an ein bis drei Tagen die Woche
von 18:00-22:00 Uhr und ein bis zweimal im Monat am Samstag von 16:00-22:00 Uhr.

 

Ihre Aufgaben:
• Ansprechpartnerin für die Bewohnerinnen
• Kontrollgänge durch das Haus
• Büro-, Telefon- und Türdienst
• Aktenführung und Listenpflege
• Einzugsmeldungen ans Wohnungsamt
• Gewährleistung der Hausordnung
• Neuaufnahmen und Auszüge
• Teilnahme an Dienstbesprechungen alle 2 Monate
• Handeln in Krisensituationen nach Vorgehensabsprachen
• Beauftragung von Handwerksfirmen in Notfällen
• Begleitung von Handwerkern und der externen Hausmeisterfirma
• Anleitung und Kontrolle der Bewohnerinnen bei einfachen hauswirtschaftlichen Aufgaben sowie Durchführung hauswirtschaftlicher Aufgaben nach Arbeitsabsprachen

 

Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach AVR Caritas
• Betriebliche Altersversorgung finanziert durch den Arbeitgeber
• Zusätzliche Sozialleistungen wie Beihilfe, Fahrtkostenermäßigung durch Jobticket
• Wertschätzendes Arbeitsklima
• Gut organisierte und unterstützende Einarbeitungszeit
• Umfangreiches internes Fortbildungsprogramm mit zusätzlichen Fortbildungstagen
• Möglichkeit zu externer Weiterbildung
• Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
• Interne Klausurtage, Besinnungstage

 

Ihr Profil:
• Aufgeschlossenheit und Freude am Umgang mit Frauen in besonderen Notlagen
sowie in der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Bewohnerinnen
• Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir stellen konfessionsübergreifend ein und sind offen für alle, die unsere Werte teilen.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an SkF München e.V., Frau Stefanie Willmann, Verdistraße 9, 81247 München oder per Email (möglichst als PDF) an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0151/161 608 11 oder schauen Sie auf unsere Homepage unter www.skf-muenchen.de.