printer Icon 3 klein

Der Sozialdienst katholischer Frauen München e.V. ist ein Frauenfachverband mit etwa 350 Mitarbeiter*innen in vielfältigen Tätigkeitsfeldern. Wir engagieren uns – überkonfessionell, individuell und flexibel.

 

Für die Heilpädagogische Tagesstätte im Haus Maria Thalkirchen suchen wir zum 15.10.2022 eine/n

 

Sozialpädagogin als Einrichtungsleitung w/m/d
(Diplom/Bachelor/Master)

 

mit 19,5 Wochenstunden, unbefristet.

 

Das Kinder- und Jugendhilfezentrum Haus Maria Thalkirchen beherbergt ein breites Angebot an erzieherischen Hilfen. Neben ambulanten Hilfen, Mädchenwohngruppen und einer Kinderkrippe befindet sich auch eine Heilpädagogische Tagesstätte mit zwei Gruppen für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren auf dem Gelände. Das Kinder- und Jugendhilfezentrum liegt verkehrsgünstig in Thalkirchen, nahe der U-Bahn, der Isar und dem Tierpark.

 

Ihre Aufgaben:
• Erstellung und Bewirtschaftung des Planbudgets
• Sicherstellung und Weiterentwicklung der fachlichen Standards, Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung
• Fach- und Dienstaufsicht für alle Mitarbeiter*innen der Einrichtung
• Aufnahmeverfahren und Steuerung der Auslastung
• Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
• Unterstützung der Gruppenpädagog*innen im Alltag, im Hilfeplanverfahren sowie Krisenintervention

 

Wir bieten Ihnen:
• Eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe
• Vergütung nach AVR Caritas
• Betriebliche Altersversorgung finanziert durch den Arbeitgeber
• Zusätzliche Sozialleistungen wie Münchenzulage, Beihilfe, Fahrtkostenermäßigung durch Jobticket, Essensgeldzuschuss
• Wertschätzendes Arbeitsklima bei einem attraktiven Arbeitgeber
• Arbeit in einem engagierten und erfahrenen Team
• Gut organisierte und unterstützende Einarbeitungszeit
• Umfangreiches internes Fortbildungsprogramm mit zusätzlichen Fortbildungstagen
• Möglichkeit zu externer Weiterbildung
• Regelmäßige Supervision, interne Klausurtage, Besinnungstage
• Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

 

Ihr Profil:
• Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Personensorgeberechtigten
• Mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung
• Fachwissen im System Jugendhilfe sowie im Bereich der seelischen Behinderung von Kindern und Jugendlichen
• Belastbarkeit, Flexibilität und Beratungskompetenz
• Entscheidungs-, Abgrenzungs- und Durchsetzungsfähigkeit

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir stellen konfessionsunabhängig ein und sind offen für alle, die unsere Werte teilen. In dieser Einrichtung gilt das Masernschutzgesetz.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne per E-Mail ( möglichst PDF), an: Sozialdienst kath. Frauen München e.V., Tatjana Leskien, Bereichsleitung, Dachauer Str. 48, 80335 München, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 089/55981-288 oder schauen auf unsere Homepage unter www.skf-muenchen.de.