Das Frauenhaus im Landkreis München wurde 2016 eröffnet und bietet Frauen und ihren Kindern Wohnmöglichkeit und Schutz bei häuslicher Gewalt. Das Haus wurde eigens für diesen Zweck neu gebaut und bietet daher optimale Bedingungen für sieben Frauen und zehn Kinder. Während des Aufenthalts erhalten die Frauen umfassende Unterstützung und Begleitung mit dem Ziel eigene Zukunftsperspektiven entwickeln und umsetzen zu können.

 

Wir suchen zum 01.01.2019 eine

 

Diplom-Sozialpädagogin w/d

 

mit 17,5 Wochenstunden, befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.

 

Ihre Aufgaben:
• Aufnahme der Frauen und Kinder im Frauenhaus
• Erstversorgung
• Beratung und Begleitung der Frauen
• Unterstützung bei der Entwicklung eigener Zukunftsperspektiven
• Hausorganisation
• Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
• Öffentlichkeitsarbeit

 

Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach AVR Caritas
• Betriebliche Altersversorgung finanziert durch den Arbeitgeber
• Zusätzliche Sozialleistungen wie Beihilfe, Fahrtkostenermäßigung durch Jobticket
• Wertschätzendes Arbeitsklima
• Gut organisierte und unterstützende Einarbeitungszeit
• Umfangreiches internes Fortbildungsprogramm mit zusätzlichen Fortbildungstagen
• Möglichkeit zu externer Weiterbildung
• Maßnahmen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
• Regelmäßige Supervision, interne Klausurtage, Besinnungstage

 

Ihr Profil:
• Sie bringen Fachwissen und Berufserfahrung mit
• Sie engagieren sich für gewaltbetroffene Frauen und Kinder
• Sie sind offen für Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen
• Sie freuen Sie auf eine Mitarbeit in einem engagierten, humorvollen Team
• Sie arbeiten gern mit Ehrenamtlichen zusammen
• Sie fühlen sich für das Frauenhaus mit verantwortlich

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Eine Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche ist erwünscht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: Frauenhaus Landkreis München, Frau Maria Colell, Postfach 1067, 85501 Ottobrunn oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte unter Tel. 089/451254990 oder schauen Sie auf unsere Homepage unter www.skf-muenchen.de