Der SkF München ist ein katholischer Frauenfachverband mit etwa 300 Mitarbeiter*innen in vielfältigen Tätigkeitsfeldern. Wir engagieren uns - überkonfessionell, individuell und flexibel.

 

Das städtische Notquartier „Am Hollerbusch“ sucht ab 01.07.2019 eine/n

 

Erzieherin, pädagogische Fachkraft oder Kinderpflegerin w/m/d

 

mit 10-15 Wochenstunden, flexibel verteilbar auf 2-3 Tage in der Woche, unbefristet.

 

Das städtische Notquartier „Am Hollerbusch“ in der Nähe des Mangfallplatzes bietet als Unterkunft in Containerbauweise 48 Bettplätze für anerkannte, alleinstehende geflüchtete Frauen mit und ohne Kinder bis zehn Jahre. Zielgruppe sind wohnungslose Haushalte, die von der Zentralen Wohnungslosenhilfe des Amtes für Wohnen und Migration untergebracht werden.

 

Ihre Aufgaben:
• Beratung und Begleitung der Mütter in Erziehungsfragen und Weitervermittlung an Fachstellen
• Organisation der Kinderbetreuung und deren Finanzierung mit den Müttern
• Organisation und Vermittlung zu Ferienangeboten
• Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
• Durchführung der Kinderbetreuungsangebote im städtischen Notquartier
• Mutter-Kind-Aktivitäten
• Anleitung und Unterstützung im Umgang mit dem Kind
• Arbeit mit Ehrenamtlichen im Rahmen der Kinder-, Ferien- und Hausaufgabenbetreuung
• Dokumentation der pädagogischen Arbeit in Zusammenarbeit mit einer Fachkraft

 

Wir bieten Ihnen:
• Vergütung nach AVR Caritas
• Betriebliche Altersversorgung finanziert durch den Arbeitgeber
• Zusätzliche Sozialleistungen wie Beihilfe, Fahrtkostenermäßigung durch Jobticket, Arbeitsmarktzulage für Erzieher*innen
• Wertschätzendes Arbeitsklima
• Gut organisierte und unterstützende Einarbeitungszeit
• Umfangreiches internes Fortbildungsprogramm mit zusätzlichen Fortbildungstagen
• Möglichkeit zu externer Weiterbildung
• Maßnahmen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement
• Regelmäßige Supervision, interne Klausurtage, Besinnungstage

 

Ihr Profil:
• Engagement für die Arbeit mit geflüchteten Frauen und ihren Kindern
• Interesse in einem Team mitzuarbeiten
• Offenheit und interkulturelle Kompetenz
• Verantwortungsbereitschaft und Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
• Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Eine Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche ist erwünscht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne per E-Mail (möglichst als PDF), an:
Sozialdienst katholischer Frauen München e.V., Stefanie Willmann, Verdistraße 9, 81247 München oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich unter Tel. 0151/16160811 oder schauen Sie auf unsere Homepage unter www.skf-muenchen.de