Das „D3“ ist eine Anlaufstelle für suchtkranke Menschen in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs. Das Begegnungszentrum wurde aufgrund sicherheits- und ordnungsrechtlichen Maßnahmen als Ausweichmöglichkeit für suchtkranke Menschen geschaffen, die sich wegen des 24-Stunden-Verbotes von Alkohol am Hauptbahnhof nicht mehr dort aufhalten dürfen. Der Konsum von Alkohol ist in den Räumen des Begegnungszentrums erlaubt.
Der SkF übernimmt dort die sozialpädagogische Beratung und Betreuung von Frauen:

 
• Beratung und begleitende Hilfen z.B. zu Ämtern, Behörden, Ärztinnen, Psychotherapeutinnen, Sozialpsychiatrischer Dienste, frauenspezifische Suchteinrichtungen, Schuldnerberatung
• Krisenintervention
• Vermittlung in andere Einrichtungen bzw. frauenspezifische Angebote
• die Möglichkeit der Anbindung an geschützte Frauenräume und Gruppenangebote wie z.B. den Mittwochstisch des SkF München.

 

Kontakt:
Begegnungszentrum „D3“
Dachauer Str. 3
80335 München
Tel. 089/55169624
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Träger des Projekts ist die Caritas München. Der SkF München ist neben anderen Fachverbänden als Kooperationspartner für das frauenspezifische Angebot zuständig.