Sie sind zu einer Geldstrafe verurteilt und können diese nicht bezahlen?
Um eine Inhaftierung zu vermeiden, bieten wir Frauen Hilfe bei der Vermittlung in gemeinnützige Arbeit an.

Wir beraten und unterstützen Sie bei

  • Antragstellung bei der Justiz
  • Kontakt zu den Rechtspflegern
  • Suche nach einer gemeinnützigen Arbeitsstelle in Wohnortnähe
  • Kontakt zu den Arbeitgebern
  • Begleitung während der Arbeitsphase


Nicht übernehmen können wir die Bezahlung der Geldstrafe oder die Vermittlung von Darlehen.

 

 

 

spengler

Leitung

Lothar Spengler

 

Kontakt

Straffälligen- und Entlassenenhilfe
Dachauer Straße 48
80335 München
Tel. 089 / 55981-0
Fax 089 / 55981-266
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!