Übergangswohnen mit sozialpädagogischer Betreuung.

 

Das Haus Agnes bietet Frauen in München übergangsweise eine Wohnmöglichkeit. Das Haus hat 48 möblierte Einzelzimmer. Auf jeder Etage stehen Bäder, eine Gemeinschaftsküche und ein gemeinsamer Aufenthaltsraum zur Verfügung. Zum Haus gehört ein schön angelegter Garten mit Pavillon.

Wir können Sie aufnehmen, wenn Sie

  • volljährig sind, alleine leben und sich selbst versorgen können
  • aufgrund Ihrer derzeitigen Lebenssituation keinen anderen Wohnplatz finden
  • Beratung und Unterstützung wünschen

 

Die Aufenthaltsdauer in unserem Haus beträgt sechs Monate. In diesem Zeitraum unterstützen wir Sie durch persönliche Beratung und bemühen uns, gemeinsam mit Ihnen eine dauerhafte Wohnmöglichkeit zu finden.
Wenn sie ein eigenes Einkommen haben, zahlen Sie einen Eigenanteil von 8 Euro am Tag.

 

Nach einem Aufenthalt in Haus Agnes können Frauen, die sich selbst versorgen können, aber noch sozialpädagogische Beratung in Anspruch nehmen möchten, vorübergehend in der Außenwohngruppe Haus Agnes unterkommen. Das Haus der Wohngruppe verfügt über sechs Zimmer, einen Wohn-Essraum und einen Garten.
In der Außenwohngruppe wird der Eigenanteil nach der Größe des jeweiligen Zimmers berechnet.

 

Nicht aufnehmen können wir Frauen, die von Suchtmitteln abhängig oder akut psychisch krank sind.

images/portraits/zangl.jpg

Leitung

Cornelia Zangl

 

Kontakt

Haus Agnes

Agnesstraße 11

80798 München

Tel. 089 / 27 37 16 9-0

Fax 089 / 27 37 16 9-33

E-Mail: haus-agnes@skf-muenchen.de

 

 

Das Fachpersonal in Haus Agnes ist von Montag bis Freitag tagsüber für Sie da. Unsere Pforte ist rund um die Uhr besetzt.
Ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt unsere Arbeit in den verschiedensten Bereichen.

 

 

 

Anfahrt

Mit Klick auf 'Karte aktivieren' willigen Sie in die Übermittlung Ihrer IP-Adresse und weiterer Daten an OpenStreetMap ein, die zur Anzeige der Karte notwendig sind.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.