Soziale Arbeit Dual

Der SkF München ist einer von sechs katholischen Trägern, bei dem Du den Praxisteil des dualen Studiengangs Soziale Arbeit machen kannst (vorbehaltlich der ministeriellen Genehmigung).

 

Was macht den SkF aus?

Der SkF setzt sich für Frauen, Kinder und Familien in schwierigen Lebenssituationen im Großraum München ein. Menschen, die sich an ihn wenden, sollen sich willkommen, verstanden, respektiert und unterstützt fühlen - unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit, sozialer Situation und sexueller Orientierung. In über 40 Fachdiensten, Einrichtungen, Maßnahmen und Projekten bieten ca. 390 Fachkräfte kompetente Beratung und Unterstützung für Schwangere, Mütter, wohnungslose, von Gewalt betroffene und straffällige Frauen und Mädchen sowie deren Familien. Neben einem Kinder- und Jugendhilfezentrum mit ambulanten, stationären und teilstationären Angeboten unterhält der SkF mehrere Mutter-Kind-Häuser mit unterschiedlich intensiver Betreuung und betreibt drei Kitas.

 

Im ersten Studienjahr, das zum Wintersemester 2024 startet, gibt es folgende vier Einsatzstellen:

  • Das Flexiheim am Krautgarten für wohnungslose Familien, Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Die Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder von 6 bis 14 Jahren, Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.,
  • Das Sozialpädagogische Wohnen für junge Frauen ab 16, Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Lucia BEW, ein ambulanter Mutter-Kind-Fachdienst für psychisch erkrankte Mütter mit ihren Kindern, Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Jede*r Studierende wechselt während des Studiums einmal die Einsatzstelle.

 

Bewerbungsschluss ist der 30.06.2024.

 

Interesse? Oder weitere Fragen?

 

Dann wende Dich an Simone Ortner, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel. 089/55981-247.